Report Aktuell


KOMPLEXBAUVORHABEN Höckendorfer Weg

EinTagebuch


September 2017
Ausgefräst wurde heute am 19.9.17 der Höckendorfer Weg zwischen Haus Nr. 42 und 58. Damit ist der Straßenbau am 2. Abschnitt gestartet. Der HSE Bau Glauchau wird nun als nächstes Abwasserdruckleitung und Frischwasser in den Straßenabschnitt verlegen. Als Fertigstellungstermin der gesamten Maßnahme 2. Bauabschnitt ist der 8.12.17 avisiert.


Juli 2017
Nur noch wenige Meter und der 1. Bauabschnitt ist mit der Bitumierung des "kleinen" Höckendorfer Wegs endlich abgeschlossen. Es folgen jetzt diverse Restarbeiten vor der Turnhalle und am Sportplatz bis Ende Juli der 2. Bauabschnitt weiter in Richtung Hotel Billing in Angriff genommen wird.

 

Mai 2017
Ein weiterer Hauptbauabschnitt geht in seine Fertigstellung. Heute begann der HT Crossen die Schwarzdecke zwischen Wilhelm-Stolle Platz bis zur Gabelung am Hausgrundstück Nr. 42 aufzuziehen. Laut Anwohnerinfo sollen diese Arbeiten bis 12. Mai abgeschlossen werden, so dass diese Anlieger endlich wieder ihre Grundstücke anfahren können.


März 2017
Die Baustelle hat sich geteilt: Am oberen, schmalen Teil des Höckendorfer Wegs ist der HT-Crossen mit Kanalbauarbeiten und entlang des Sportplatzes mit Borde setzen beschäftigt. Eile ist geboten. Irgendwo steht der 12. Mai als Fertigstellungstermin im Raum...


Februar 2017
Scharf geschossen wird am Höckendorfer Weg. Seit 20. Februar des Jahres ist die Großbaustelle wieder in Bewegung. Ab Grundstück Nr. 13 müssen nun Löcher für die neuen Trinkwasseranschlüsse in 2m Tiefe Löcher "geschossen" werden. Das Ganze geschieht mittels 7 bar Druckluft-Rakete aus den Kellern in Richtung Straße. Ein nicht ganz einfaches Unterfangen für die Spezialisten der Fa. RUK aus Mülsen.


Oktober/November 2016
Angekommen... Die Weggabelung bei Hausnummer 42 ist erreicht. Zumindest vom Tiefbau Crossen, der (fast) bergmännisch die Rohre von Abwasser und Trinkwasser in die Erde gebracht hat. Wenn sich der Winter Zeit lässt und endlich der Regen nachlässt, kämen als nächstes die restlichen Hausanschlüsse dran. Warten wirs ab !


September 2016
Fräßen, Baggern, Legen. Entlang der "Gersdorf-Allianz" hat sich die Großbaustelle vorgearbeitet, Hauptwasserleitung und Abwasserverrohrung "unter die Erde" gebracht. So geht es jetzt in 50m-Schritten westwärts. Die "neue" Baustellenumgehung am Haus 51b ist fertig und ermöglicht so die behelfsmäßige Zufahrt zu den oberen Grundstücken an der Dorfmagistrale zwischen Höckendorf und Gesau.


29. August 2016
Die neue Straße kommt jetzt gut voran. Die erste Bitumenschicht wurde heute mit schwerer Technik und bei (hoch-) sommerlichen Temperaturen bergan des Höckendorfer Weges bis zum Grundstück Nr. 7 aufgebracht und zahlreiche Wassereinläufe und Kanaldeckel fachgerecht eingebaut. Nun können die Mannen vom ht-Crossen weitere Häuser in westlicher Richtung an das neue Kanal- und Leitungssystem anschließen. Inwieweit der Fertigstellungstermin Oktober gehalten werden kann, bleibt abzuwarten...

8. -24. August 2016
Der Straßenbau im 1. Abschnitt hat begonnen. Alle wasserseitigen Anschlüsse sind realisiert und der Straßenbau zwischen den Häusern 1 und 9 ist im vollen Gange. Die alte Straße wird bis zu einer Tiefe von 60 cm abgetragen und mit neuem Frostschutz aufgebaut. So geht es nun Meter für Meter den Höckendorfer Weg bergan bis zum Grundstück 9. Danach wird die neue Decke bitumiert und hoffentlich bald für den Verkehr wieder freigegeben. red scho-ghs

Interview "vor Ort"

22. Juni 16
Mit dem verantwortlichen Vorarbeiter der Firma HT Crossen, Herrn Mike Türschmann, sprach Reiner Schottstedt vom Bürgerverein. Im Bild v.l. Ralph Gläser, Andreas Langer, Mike Türschmann, Lukas Schulze.

Wie ist der Stand der Bauarbeiten?

Bekommt Gesau eine neue Straße dazu?

Gibt es Probleme mit den Anliegern?

20. Juni 16
Vorwärts immer ... und geradeaus den Höckendorfer Weg in westlicher Richtung. Ein weiteres Teilstück zwischen den Hausnummern 5 und 11 ist in Arbeit. Die PE-blauen Wasserrohre liegen zur Verlegung bereit. Noch in dieser Woche soli bereits wieder aufgefüllt werden. Ein Interview mit dem Bauleiter vom ht Crossen zum Stand und Fortgang der Arbeiten folgt demnächst.
red. scho-ghs

12. Juni 16
Fast oben am Höckendorfer Berg angekommen sind die Crossener Tiefbauer. Die Arbeiten laufen nach Plan und das z.Z. recht stabile Wetter trägt das Übrige dazu bei. Mittlerweile befindet sich der ausgeschachtete Bereich parallel zum Wilhelm-Stolle-Platz in Nähe des Hausgrundstücks Nr. 5.

5. Juni 16
Zur Zeit befindet sich der ht Crossen mit schwerem Gerät vor der Gesauer Turnhalle am Wilhelm-Stolle-Platz 1. Der kompakte Anschlussgulli ist straßenmittig bereits gesetzt und man erkennt den in ca. 3m Tiefe verlaufenden neuen Abwasserkanal. Die absolute Vollsperrung des Höckendorfer Wegs liegt nun zwischen den Hausgrundstücken 1 und 5. Im Bild rechts prüft der Anrainer Frank Schwarzenberg die "Durchsichtigkeit" der zum Verbau vorgesehenen Muffen...

27. Mai 16
Die ersten 50 Meter sind (fast) geschafft. Das "Komplexbauvorhaben Höckendorfer Weg" gewinnt an Fahrt . Die Männer der Hoch- und Tiefbau GmbH Crossen graben sich unaufhaltsam den Berg hinauf und sind jetzt an der Kreuzung zum Staubholz angekommen. Das Bauvorhaben der WAD GmbH Weidensdorf und des RZV Lugau-Glauchau soll bis zum 30.10.16 abgeschlossen sein. Bis dahin bleibt der Höckendorfer Weg nur für Anlieger passierbar.

          
    
     
Büro
Bürgerverein - GHS e.V.            
Dirk Zetsche
Höckendorfer Weg 58
08371  Glauchau  

       
    

Telefon
+49 / 3763 / 400886
Mobil
+49 / 179 / 5439685

          
    
     
Mail
buergerverein-ghs@gmx.de
Web
www.buergerverein-ghs.de